CUPRA Born

CUPRA Born – vollelektrisch an den Start!

Der Anspruch ist hoch: Als erstes vollelektrisches Fahrzeug (BEV) von CUPRA soll der CUPRA Born beweisen, dass Elektrofahrzeuge sportlich und gleichzeitig mit einer hohen Reichweite voll alltagstauglich sein können. Im Video vom Weltpremieren-Event am 25. Mai zeigt sich der deutsch-spanische Filmstar Daniel Brühl überzeugt, dass sich mit dem CUPRA Born der Markt der Elektrofahrzeuge grundlegend verändern wird.

CUPRA Born – modernste Technik, verzögerungsfreie Leistung

Der CUPRA Born vereint einen hochentwickelten Antriebsstrang mit einem Batteriemanagementsystem, das verzögerungsfreie Leistung garantiert. Das Fahrzeug ist das erste Modell der Marke, das CO2-neutral (netto) an seine Käufer ausgeliefert wird. Dies bedeutet, dass entlang der Lieferkette sowie während der Rohstoffproduktion Energien aus erneuerbaren Quellen eingesetzt werden. Emissionen aus Prozessen, die noch nicht klimaneutral gestaltet werden können, werden durch Umwelt- und Projektinvestitionen, die nach höchsten Standards zertifiziert sind, ausgeglichen.

Stilvolles Interieur

Der stillvolle Innenraum des BEV nutzt optimal alle Vorteile der Digitalisierung. Neben einem Infotainmentsystem der neuesten Generation bietet der CUPRA Born auch den Zugriff auf eine Fülle von Online-Diensten und Apps, vielfältige Sicherheits- und Servicefunktionen sowie den Fernzugriff auf das Fahrzeug. So lässt sich zum Beispiel auch der Ladevorgang sowohl von unterwegs als auch von zu Hause bequem kontrollieren.

Die serienmäßigen Schalensitze aus nachhaltigen Materialien sowie das CUPRA Lenkrad mit Satellitentasten und die Mittelkonsole tragen dazu bei, dass der Innenraum des CUPRA Born ein Gefühl von Komfort und Sportlichkeit vermittelt – und der Fahrer stets im Mittelpunkt ist.

CUPRA Born im Herbst 2021 bei HACKEROTT

Starke Motorisierung, enorme Reichweite

Der fünfsitzige CUPRA Born wird mit zwei Leistungsstufen erhältlich sein: 110 kW (150 PS) und 150 kW (204 PS). Bei der leistungsstärkeren Version erhöht das optionale e-Boost die Performance sogar auf 170 kW (231 PS).

Mit seiner fortschrittlichen, wassergekühlten Lithium-Ionen-Batterie erzielt das Fahrzeug eine Reichweite von rund 540 Kilometern* (mit der 77-kWhBatterie). Der CUPRA Born kann (mit der 77-kWh-Batterie) an eine 125-kW DC-Schnellladestation angeschlossen werden und erreicht so nach nur sieben Minuten Ladezeit wieder eine Reichweite von 100 Kilometern. Die gewohnten Fahrtstrecken werden also so bequem und einfach gemeistert werden wie mit einem Verbrenner.

Damit der Wagen auch bei kalten Temperaturen maximale Leistung erbringt, kann der CUPRA Born optional mit einer Wärmepumpe ausgestattet werden.

Einfach und komfortabel aufgeladen

Der CUPRA Born ist anpassungsfähig und kann sowohl an eine AC- als auch an eine DC-Ladestation angeschlossen werden. Ob unterwegs oder zu Hause, das Aufladen der Batterie ist immer schnell, einfach und problemlos möglich. Bei HACKEROTT haben wir für jeden Kunden die passende Ladelösung parat und informieren Sie gerne über die attraktiven KfW-Fördermöglichkeiten für Ihre Wallbox.

Ein eigener Sound für den CUPRA Born

Das Sound-Design ist bekanntlich schon seit einiger Zeit ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung neuer Fahrzeuge und wird bei Elektroautos künftig eine noch größere Rolle spielen, da ja der Motorsound wegfällt. CUPRA hat da schon mal kräftig vorgelegt und dem Born einen eigenen, ebenso markanten wie emotionalen Sound verpasst. Ob er tatsächlich nach „Space Odyssee“ klingt, wie das CUPRA Team im Firmen-Podcast meint? Einfach mal in diesen Tweet reinhören:

Fahrwerk

Der Hilfsrahmen nutzt bekannte, robuste Fahrwerkstechnologien: Vorne kommen MacPherson-Federbeine zum Einsatz, hinten eine fortschrittliche Mehrlenkerachse mit fünf Lenkern. Das Ergebnis ist eine stabile Plattform, die den größtmöglichen Platz für eine optimale Batterieleistung bietet.

Der Batteriepack ist mittig zwischen den Achsen positioniert, sodass sich das Gewicht nahezu perfekt im Verhältnis 50:50 verteilt und der Schwerpunkt sehr niedrig liegt. Die Basisarchitektur des CUPRA Born eignet sich somit hervorragend zum Tunen – beste Voraussetzungen für das einzigartige CUPRA-Fahrgefühl in sportlicher Optik.

Spezielle Reifentechnologie, beeindruckendes Rad-Design

Um eine perfekte Balance zwischen Leistung und Effizienz zu erzielen, wurde für den CUPRA Born eigens eine breitere Reifentechnologie entwickelt. Zusätzlich zu den 215 mm breiten Reifen, welche mit einer Auswahl von Leichtmetallfelgen in Größen zwischen 18 und 20 Zoll erhältlich sind, lässt sich der CUPRA Born auch mit einem 235 mm breiten Reifen ausstatten. Damit kann er optimale Leistungen erbringen und bewahrt sich zugleich seine Gesamteffizienz.

Die sechs Rad-Designs mit wahlweise 18, 19 oder 20 Zoll zeichnen sich aus durch eine aerodynamische Luftführung und kupferfarbene Akzente.

Sicherheit und Komfort

Der CUPRA Born ist eines der sichersten Fahrzeuge seiner Klasse. Zu den Highlights seiner umfangreichen Sicherheits- und Assistenzsysteme gehören unter anderem die vorausschauende automatische Distanzregelung Predictive ACC, Travel Assist, Side und Exit Assist, Verkehrszeichenerkennung, der Notfallassistent und der Pre-Crash Assistent. Durch das Augmented Reality Head-up-Display hat der Fahrer die Anzeigen der Assistenzsysteme bequem und sicher im Blick und kann auf die Informationen, die sie ihm liefern, umgehend reagieren.

Markstart: Herbst 2021

Produziert wird der CUPRA Born ab dem zweiten Halbjahr 2021 im deutschen Volkswagen-Werk in Zwickau, dem größten und leistungsfähigsten E-Auto-Werk des Konzerns. Über die Premiere bei HACKEROTT, voraussichtlich im Herbst, werden wir selbstverständlich frühzeitig informieren; ebenso über den Bestellstart. Jetzt den CUPRA Born Newsletter bei HACKEROTT abonnieren.

Verbrauchs- und Emissionswerte CUPRA Born: Stromverbrauch kombiniert: 16,2 - 13,0 kWh/100 km; CO₂-Emissionen: 0 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+*

Technische Daten

150 PS (110 kW)

Batteriekapazität (netto) 45 kWh
Max. Leistung 150 PS (110 kW)
Max. Drehmoment 310 Nm
Reichweite im reinen Elektrobetrieb (WLTP) Ca. 340 km**
Beschleunigung (0-100 km/h) 8,9 s
 

204 PS (150 kW)

Batteriekapazität (netto) 58 kWh
Max. Leistung 204 PS (150 kW)
Max. Drehmoment 310 Nm
Reichweite im reinen Elektrobetrieb (WLTP) Ca. 420 km**
Beschleunigung (0-100 km/h) 7,3 s
 

231 PS (170 kW) mit Sonderpaket e-Boost***

Batteriekapazität (netto) 58 kWh
Max. Leistung Bis zu 231 PS (170 kW)
Max. Drehmoment 310 Nm
Reichweite im reinen Elektrobetrieb (WLTP) Ca. 420 km**
Beschleunigung (0-100 km/h) 6,6 s
 

231 PS (170 kW) mit Sonderpaket e-Boost & Reichweite***

Batteriekapazität (netto) 77 kWh
Max. Leistung 231 PS (170 kW)
Max. Drehmoment 310 Nm
Reichweite im reinen Elektrobetrieb (WLTP) Ca. 540 km**
Beschleunigung (0-100 km/h) 7,0 s

Häufige Fragen und Antworten zum CUPRA Born

Entworfen wurde der CUPRA Born in Barcelona; produziert wird das rein elektrische Fahrzeug ab dem zweiten Halbjahr 2021 im Volkswagen-Werk in Zwickau (Sachsen).

Das vollelektrische Fahrzeug besitzt eine Länge von 4.260 mm, eine Breite von 1.810 mm und eine Höhe von 1.550 mm.

Der CUPRA Born startet bei 32.700 €. 

Verbrauchs- und Emissionswerte CUPRA Born: Stromverbrauch kombiniert: 16,2 - 13,0 kWh/100 km; CO₂-Emissionen: 0 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+*

* Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light VehiclesTest Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtenden Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern-Scharnhausen oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

**Alle technischen Daten sind vorläufig. Nachträgliche Änderungen vorbehalten.

***Das e-Boost Performance-Paket wird ab 2022 verfügbar sein