Der neue ŠKODA FABIA

Der neue ŠKODA FABIA ist da

Jetzt bei HACKEROTT bestellen!

Der neue ŠKODA FABIA Kurzheck ist da: größer, sicherer und sparsamer als je zuvor. In der vierten Generation basiert der FABIA erstmals auf dem Modularen Querbaukasten MQB-A0 aus dem Volkswagen Konzern. Und verfügt damit über das beste Platzangebot seiner Klasse. Und über noch mehr Komfort und bessere Assistenzsysteme als je zuvor. Zum Marktstart stehen die Ausstattungslinien Active, Ambition und Style zur Wahl.

Den neuen ŠKODA FABIA: Jetzt bei HACKEROTT in Langenhagen bestellbar!

FABIA 1,0 MPI 44 kW (60 PS): Kraftstoffverbrauch innerorts 6,2 l/100 km, außerorts 4,2 l/100 km, kombiniert 4,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 111 g/km, CO2-Effizienzklasse: C

Der neue FABIA: Mehr Platz im Innenraum

Der MQB-A0 ermöglicht einen noch geräumigeren Innenraum. Erstmals übertrifft ein ŠKODA FABIA die Vier-Meter-Marke. Das zuvor bereits größte Kofferraumvolumen im Segment steigt um weitere 50 auf 380 Liter. Durch das Umklappen der Rücksitze lässt sich der Gepäckraum auf insgesamt 1.190 Liter erweitern.

Neue Farben und Räder bis 18 Zoll Durchmesser

Für den neuen ŠKODA FABIA Kurzheck stehen neun Karosseriefarben zur Wahl. Neu erhältlich sind die beiden Metalliclackierungen Phoenix-Orange und Graphite-Grau. Die Farben Graphite-Grau metallic und Black-Magic Perleffekt stehen zudem als Kontrastlackierung für Dach, Außenspiegelkappen und den Rahmen des ŠKODA Grills zur Auswahl.

Die Räderpalette umfasst Stahlräder mit 14 Zoll und 15 Zoll Durchmesser und neun verschiedene Leichtmetallräder in den Größen von 15 Zoll bis 18 Zoll. Topvariante ist das optionale, glanzgedrehte 18-Zoll-Leichtmetallrad Libra in Schwarz.

Virtuelles Cockpit und 2-Zonen-Cliomatronic

Eine weitere Premiere: Erstmals ist der ŠKODA FABIA jetzt optional mit virtuellem Cockpit verfügbar. Das digitale Kombiinstrument bietet ein 10,25 Zoll großes digitales Display. Die Anzeigen lassen sich individuell konfigurieren. Das Classic-Layout orientiert sich am Stil analoger Rundinstrumente. Zu den weiteren Layouts Modern, Reduced und Extended kommt mit dem optionalen Dynamik-Paket eine Sport-Ansicht, die den Drehzahlmesser in den Mittelpunkt rückt.

Das Virtual Cockpit ermöglicht unter anderem die Darstellung von Sender-Logos, Album-Covern und Anrufer-Fotos. Außerdem lässt sich die Navigationskarte inklusive eines Kreuzungszooms im Display darstellen.

Der neue FABIA kann ab sofort auch mit 2-Zonen-Cliomatronic bestellt werden. Damit lassen sich die Temperaturen getrennt für die linke und rechte Fahrzeugseite regeln.

Immer online und kabellos vernetzt

Der neue ŠKODA FABIA Kurzheck ist über eine integrierte eSIM immer online: super für den Empfang von Internat-Radio und die Nutzung der mobilen Online-Dienste von ŠKODA Connect. Smartphones werden kabellos über Wireless SmartLink eingebunden und in der Phonebox induktiv geladen.

Drei Infotaimentsysteme zur Wahl

Für den neuen ŠKODA FABIA sind drei Infotainmentsysteme verfügbar. Den Einstieg markiert das Radio Swing mit einem 6,5 Zoll großen Farbdisplay mit Multi-Touch-Funktion, digitalem DAB-Radioempfang und serienmäßig vier Lautsprechern vorn. Das Radio Bolero bietet eine Displaydiagonale von 8 Zoll, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung und zwei zusätzliche Lautsprecher mit Surround-Funktion in den hinteren Türen. Das Infotainmentsystem Amundsen verfügt über ein konfigurierbares 9,2-Zoll-Display und eine Navigationsfunktion mit Online-Unterstützung inklusive WLAN-Hotspot. Zusätzlich zur serienmäßigen Gestensteuerung ist für Amundsen auch eine onlinegestützte Sprachbedienung über die digitale Sprachassistentin Laura bestellbar.

 

Neue Assistenzsysteme

Auf Wunsch unterstützt der FABIA Kurzheck mit dem Travel Assist erstmals automatisch bei der Längs- und Querführung. Das System aktiviert und kombiniert dieses System gleich mehrere Assistenten: Der Adaptive Abstandsassistent (ACC) passt bis zu einem Tempo von 210 km/h die Geschwindigkeit automatisch an vorausfahrende Fahrzeuge an. Der integrierte Spurhalteassistent hilft bei Bedarf mit einem korrigierenden Lenkeingriff. Mit einer Handerkennung prüft der Travel Assist, ob der Fahrer das Lenkrad konsequent berührt. Eine weitere Option ist der verbesserte Spurwechselassistent (Side Assist). Er warnt den Fahrer, wenn sich aus einer Entfernung von bis zu 70 Metern von hinten Fahrzeuge nähern oder im toten Winkel befinden.

Erstmals im FABIA bietet der Parklenkassistent komfortable Unterstützung beim Einparken und nimmt dem Fahrer beim Einparken auf Wunsch das Lenken ab. Die Rangierbremsfunktion (Manoeuvre Assist) erkennt beim Parken über Sensoren gefährliche Hindernisse vor oder hinter dem Fahrzeug und bremst selbsttätig. Neu im FABIA sind auch die Verkehrszeichenerkennung und der Frontradarassistent mit vorausschauendem Fußgänger- und Radfahrerschutz.

 

Viele neue Simply-Clever-Ideen

Je nach Ausstattung bietet der neue ŠKODA FABIA Kurzheck bis zu 43 praktische Simply-Clever-Details. Mit dabei: Fünf komplett neue und acht erstmals im FABIA erhältliche Features. Die neuen Simply Clever-Features im neuen Kurzheck-Fahrzeug im Überblick:

  • Umklappbare Beifahrersitzlehne
  • Zwei Ablagetaschen für Smartphones an den Rückenlehnen der Vordersitze
  • Multifunktionstasche
  • USB-C-Anschluss am Innenspiegel
  • Klappbares flexibles Ablagefach im Kofferraum
  • Von vorne bedienbare hintere Leseleuchte
  • Abnehmbarer Becherhalter
  • Zwei Haken für die Halteösen des Top-Tether-Systems im Kofferraum
  • Karten- und Stifthalter im Ablagefach vor dem Schalthebel
  • Karten- und Münzenhalter im Deckel des Handschuhfachs
  • Ablagefach am Tunnel vor den Rücksitzen mit einem Becherhalter
  • Abnehmbare Sonnenblende für das Panoramadach
  • Ladekantenschutz