SEAT Tarraco blau

Der SEAT Tarraco

Top-SUV mit hoher Alltagstauglichkeit

Der bisher größte SUV von SEAT ist nicht nur das ideale Businessfahrzeug, sondern auch als Familienauto optimal. Denn er bietet bei angenehm erhöhter Sitzposition jede Menge Platz im Innenraum – kein Wunder bei einer Länge von 4,74 Metern und einer Höhe von 1,55 Metern.

Und auch mit richtig viel Gepäck wird der SEAT Tarraco spielend fertig: In der 5-Sitzer-Ausführung liegt das umgeklappte Kofferraum-Volumen bei 1.920 Litern, ohne umgeklappte Rückbank sind es 760 Liter. Die Rückbank kann übrigens geteilt werden, sie ist längsverschiebbar und neigungsverstellbar: Das erweist sich im Alltag immer wieder als sehr praktisch.

Kraftstoffverbrauch Tarraco in l/100km: innerorts: 9,2–5,5; außerorts: 6,5-5,4; kombiniert: 4,6; CO2-Emissionen: 106–104 g/km, Effizienzklasse: B-A
Verbrauch Tarraco (Plugin Hybrid): kombiniert: 1,7 l/100km; Stromverbrauch kombiniert: 14,2kWh/100km; CO2-Emissionen: 38 g/km, Effizienzklasse: A+

5 Sterne für die Sicherheit

Beim ADAC-Crashtest bekommt der SEAT Tarraco volle 5 Sterne und übertrifft die erforderlichen Punktzahlen in mehreren Kategorien deutlich. „Sehr guter Insassenschutz und gute Assistenzsysteme“, urteilten die Tester.

Serienmäßig ist das SUV-Flaggschiff von SEAT mit dem Umfeldbeobachtungssystem Front Assist mit Radfahrererkennung, Spurhalteassistent und Notruf ausgestattet. Ab der Ausstattungsvariante XCELLENCE ist auch die intelligente Distanzregelung ACC (Adaptive Cruise Control) Teil der Serienausstattung.

Zahlreiche zusätzliche Fahrerassistenzsysteme sind optional erhältlich, zum Beispiel Ausparkassistent, Notfallassistent, Totwinkel-Assistent, Verkehrszeichenerkennung,

Stauassistent, Spurhalteassistent und Fernlichtassistent. Hinzu kommen noch Komfortfunktionen wie etwa die Einparkhilfe oder das Rundum-Kamera-System.

Pre-Crash-Assistent und Überschlagerkennung

Mit dem Tarraco hat SEAT zwei neue Sicherheitssysteme eingeführt. Der Pre-Crash-Assistent kann innerhalb von 0,2 Sekunden reagieren, wenn er einen bevorstehenden Unfall erkennt: Die Sicherheitsgurte werden gestrafft, die Warnblinkanlage aktiviert und Fenster und Schiebedach geschlossen, um Insassen zu schützen.

Die Überschlagerkennung setzt einen Notruf ab, wenn sie aktiviert ist, schaltet den Motor ab, entriegelt die Türen, aktiviert die Warnblinkanlage und passt die Fahrzeugbelüftung an.

SEAT Tarraco leasen

Den Tarraco jetzt kaufen

Umweltbewusster Riese

Das Thema Umwelt spielt bei SEAT eine große Rolle. So schaltet sich zum Beispiel im ECO-Fahrprofil des SEAT Tarraco automatisch die Start-Stopp-Funktion ein, außerdem wird die Funktion zur Nutzung des Freilaufs aktiviert. Das spart Kraftstoff. Bei Schaltgetrieben ändern sich die Anzeigen für Schaltempfehlungen, um eine effizientere Fahrweise zu fördern.

Alle Motoren verfügen zudem über eine Energierückgewinnungstechnik. Auch beim Design des Tarraco wurde an die Umwelt gedacht: Voll-LED-Scheinwerfer und LED-Taglichter senken den Stromverbrauch und verlängern die Lebensdauer.

Sogar die Reifen wurden unter Umwelt-Aspekten optimiert: Durch ihren verringerten Rollwiderstand nutzen sie sich nicht so schnell ab.

SEAT Tarraco e-HYBRID – mit über 7.000 € e-Mobilitätsprämie*

Apropos Umwelt: Den SEAT Tarraco gibt es auch als e-Hybrid! Wenn Sie also mit voller Leistung und mit ganz viel Platz emissionsfrei unterwegs sein wollen, wäre es eine sehr gute Idee, sich noch bis 31.12.2021 exakt 7.177,50 € e-Mobilitätsprämie für den SEAT Tarraco e-HYBRID zu sichern. Erfahren Sie mehr über den SEAT Tarraco e-HYBRID und das Thema Elektromobilität bei HACKEROTT in Hannover und Laatzen.

Der SEAT Tarraco ist ein echtes Zugpferd

Der Tarraco ist die richtige Wahl für alle, die gerne mit dem Wohnwagen in den Urlaub fahren. Oder ihre Reitpferde per Hänger durch die Lande transportieren wollen. Denn je nach Motorisierung beträgt die zulässige Anhängelast (gebremst, bei 12 Prozent Steigung) bis zu 2.300 kg (beim 2.0 TSI 4Drive 180 kW/245 PS 7-Gang-DSG und beim  2.0 TDI 4Drive 147 kW/200 PS 7-Gang-DSG ).

Praktisch: Die Anhängerkupplung ist teilelektrisch und wird per Knopfdruck im Laderaum entriegelt. Die Steckdose zum Anschluss der Elektrik ist leicht zugänglich am Kupplungshals angeordnet.

Nützliches Extra: Der Anhängerrangier-Assistent, auf Wunsch auch mit Parklenkassistent und Einparkhilfe vorn erhältlich.

SEAT Tarraco konfigurieren

Interessante Alternative: der SEAT Alhambra

Nicht jeder benötigt so viel Platz, wie ihn der SEAT Tarraco zu bieten hat. Als überaus komfortables Familienfahrzeug empfiehlt sich da der SEAT Alhambra. Bis zu sieben Sitze und 32 mögliche Varianten bei der Sitzkonfiguration sorgen für maximale Flexibilität.

Häufige Fragen und Antworten zum SEAT Tarraco

Die zulässige Anhängelasten (gebremst, bei 12 Prozent Steigung):

Benzinmotoren

1.5 TSI ACT 110 kW (150 PS)

2.0 TSI 4Drive 140 kW (190 PS)

2.0 TSI 4Drive 180 kW (245 PS)

1.800 kg

2.250 kg

2.300 kg

 

Dieselmotoren

2.0 TDI 110 kW (150 PS)

2.0 TDI 110 kW (150 PS)

2.0 TDI 4Drive 147 kW (200 PS)

2.000 kg

2.000 kg

2.300 kg

 

Plug-in-Hybrid

Tarraco 1.4 e-HYBRID 180 kW (245 PS)

1.800 kg

*Die e-Mobilitätsprämie von 7.177,50 € setzt sich zusammen aus dem Herstelleranteil von 2.677,50 € brutto und der staatlichen Förderung von 4.500 €. Staatliche Förderung: Vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, gewährter Zuschuss, dessen Auszahlung erst nach positivem Bescheid des gestellten Antrags erfolgt. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Die staatliche Förderung in dieser Höhe endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, voraussichtlich am 31.12.2021. Herstelleranteil: Von der SEAT Deutschland GmbH, Max-Planck-Str. 3-5, 64331 Weiterstadt, gewährte Prämie beim Kauf eines neuen SEAT e-HYBRID Modells. Verfügbar für Privatkunden und gewerbliche Endkunden. Die e-Mobilitätsprämie ist nicht kombinierbar mit anderen SEAT Förderaktionen (mit Ausnahme der Basis-Konditionen Leasing und Finanzierung) und gültig bis auf Widerruf.